Nein.

Ihr seht recht – hinter diesem ‘Nein’, im Titel, befindet sich ein Punkt. Das Zeichen, das uns zu verstehen gibt, dass ein Satz, bzw. der Gedanke hinter den aneinandergereihten Worten, beendet ist. Die Meisten würden ein Komma hinter diesem ‘Nein’ erwarten. Lasst mich erläutern, warum das grundsätzlich falsch ist, in Ausnahmen aber durchaus erwartet werden kann.

Ein ‘Nein’ benötigt grundsätzlich weder eine Rechtfertigung, noch eine Erklärung. Ein ‘Nein’ zählt als vollständiger, bedeutungsschwerer, selbsterklärender Satz.

Du möchtest nicht über etwas sprechen? Ein einfaches ‘Nein’ reicht aus. Du hast kein Interesse an einem Mann? Ein einfaches ‘Nein’ reicht aus. Du möchtest nicht mit deinen Freunden ausgehen? Ein einfaches ‘Nein’ reicht aus. Du willst lieber deine Ruhe, anstatt dich zu unterhalten? Ein einfaches ‘Nein’ reicht aus.

All das ist EURE EIGENE Entscheidung. Niemanden geht es etwas an, warum ihr ‘Nein’ sagt, wenn ihr das nicht weiter begründen wollt. Wenn ihr ‘Ja’ sagt, fragt schließlich auch niemand, wieso ihr euch dafür entschieden habt. Die Menschen haken nur nach, weil ‘Nein’ oftmals schlichtweg ‘die falsche Antwort’ ist und sie das nicht hören wollen und euch dann dazu bewegen wollen, euch umzuentscheiden.

Besagte Ausnahmen, sind beispielsweise Auseinandersetzungen mit wichtigen Menschen in eurem Leben. Wenn man Bindungen eingeht, kann man nicht ausschließlich egoistisch agieren. Durchaus, hat jeder das recht, sich für sich selbst zu entscheiden, aber man darf nicht vergessen, dass man eine gewisse Verantwortung für das Wohlbefinden seiner Liebsten trägt. Es ist einfach ein bisschen Feingefühl gefragt, um zu erkennen, wann es angebracht ist, eine Erklärung zu liefern und wann man jedes Recht hat egoistisch zu sein. Egoismus, in diesem Sinne auch absolut nicht negativ gemeint. Egoismus in Maßen ist gesund und absolut lebensnotwendig.

Also seid hin und wieder egoistisch und setzt euer eigenes Wohl auch einmal über das der anderen. Denn ihr selbst seid der eine Mensch, mit dem ihr für immer leben müsst – also kümmert euch auch darum, dass es euch selbst gut geht.

, markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!